23 | 09 | 2017
002944

Bitte wählen Sie Ihre Sprache

Hauptmenü
Anmeldung

VDA-Arbeitskreis Omnibusprognose Europa

Wir arbeiten seit über 20 Jahren für den VDA-Arbeitskreis Omnibusprognose Europa. Jährlich erstellen wir eine Omnibus-Studie, die im August/September den Mitgliedern des Arbeitskreises präsentiert wird. Die Präsentation findet im August/September statt, zur Zeiten der IAA-Nutzfahrzeuge immer in Hannover auf dem Messegelände. 

 Inhalt der Omnibus-Studie Europa

Die Studie informiert über die  Neuzulassungen von Omnibussen >8t GG in allen westeuropäischen Ländern, den 11 neuen EU-Ländern und der Türkei. Insgesamt werden 29 europäische Länder betrachtet. Dabei umfasst der Prognosezeitraum 3 Jahre für die Konjunkturprognose und weitere 5 Jahre für die Langfristprognose. Es wird unterschieden nach: 

  • Stadtbusse
  • Überlandlinien-/Reisebusse 

Ferner wird für die jüngere Vergangenheit die Wettbewerbssituation der wichtigsten Hersteller in den westeuropäischen Ländern und Polen dokumentiert.

Ausserdem enthält die Studie eine Analyse für den Omnibus-Bestand >8t GG nach Altersjahren in allen westeuropäischen Ländern.Speziell für Deutschland gibt es tiefergehende Informationen über Bestand, Besitzumschreibungen und Abmeldungen von Omnibussen.

Ergänzt wird die Studie durch Daten für den Export von neuen und gebrauchten Omnibussen aus den wichtigsten EU-Ländern.

Die druckfähige PDF-Version der Studie ist auf Deutsch und Englisch verfügbar. Die dazugehörenden Präsentationscharts sind in Englisch verfasst und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.

Die Studie ist auch in englischer Sprache verfügbar.

 

Ein Muster mit Seiten aus der aktuellen Studie finden Sie hier.

Bus Studie 2017 Bild DE Seite 001 

 

Mitglieder VDA-Arbeitskreis Omnibus-Prognose Europa

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft im VDA-Arbeitskreis, wenden Sie sich bitte an 

Alexander Fritz
Tel. 030-897842-336
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Bei Fragen zum Inhalt der Studie, wenden Sie sich bitte an Analyse & Prognose GmbH  

Michael Orf
Tel. 06220-521343 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!